Sind Online Casinos manipuliert? Wir erforschen die Fakten

Ein Hauptanliegen für viele Spieler, wenn sie ein Casino betreten oder sich dazu entschließen, sich bei einer der vielen Websites im Internet anzumelden und Online-Poker oder Casino-Spiele zu spielen, ist, ob sie sich darauf verlassen können, dass das Unternehmen fair arbeitet. Schließlich wird sich keiner von uns zu einem privaten Spiel setzen, wenn wir der Meinung sind, dass einer der Spieler oder der Ausrichter aufgrund einer vorgeplanten Strategie zur Reduzierung unserer Gewinnchancen einen unfairen Vorteil haben würde.

Wir alle wissen, dass das Kasino oder das Haus seinen Zweck erfüllen wird

Wir alle wissen, dass viele Spiele so eingerichtet sind, dass das Haus auf lange Sicht gewinnt, aber wir sprechen über etwas Direkteres. Wir möchten Ihnen einen guten Überblick über die testberichte auf casinotest.co geben, was Sie erwartet, wenn Sie ein Casino betreten, an einem Video-Slot oder einem Pokerautomaten sitzen oder sich bei Ihrem Online-Casino oder Ihrer Pokerseite anmelden . Weitere Informationen, einschließlich Beispiele für Online- und Live-Casino-Rigging, finden Sie auf unseren Websites auf der schwarzen Liste. Außerdem finden Sie eine Aufschlüsselung der Websitesicherheit und der Vorschriften, mit denen Online-Poker für Spieler sicherer gemacht werden soll.

Online-Gaming-Sites sind Unternehmen. Ihr oberstes Ziel ist es, Gewinne zu erzielen und gleichzeitig ihre Kunden zu binden, damit sie zurückkehren und mehr Zeit und Geld in das Spiel investieren können. Damit die Kunden das Spiel genießen können, müssen sich die Spieler sicher und geschützt fühlen. Gesetze und Vorschriften wurden erlassen, um sicherzustellen, dass die Spiele ethisch und rechtmäßig betrieben werden.

Da das Ziel darin besteht, Gewinne zu erzielen, und nicht jeder Spieler jedes Spiel gewinnen kann, wurde der Verdacht laut, dass die Spiele manipuliert sind. Einige der populäreren Beweistheorien beinhalten die Anzahl der Bad Beats, die Idee, dass Gewinne so strukturiert sind, dass die Spieler länger spielen [Wenn Spieler mit geringerer Qualität ein paar Spiele gewinnen, ist die Idee, dass sie in der Hoffnung auf einen Gewinn länger bestehen bleiben again], und die Hände werden so behandelt, dass die Pots größer werden, um die Spieler zu verführen und eine höhere Rendite für das Casino zu erzielen.

Manipulierte Spiele – Roulette

Roulette-Spiele sind leichter offline als online zu manipulieren, aber wenn sie online existieren, ist es meistens so, dass das gesamte Casino-System manipuliert wird und nicht das Roulette-Spiel speziell.

Während der Vorwurf lautet, dass die Spiele so eingerichtet sind, dass der Spieler niemals gewinnt, muss das Casino in Wahrheit einen Vorteil haben, sonst wird das Geschäft eingestellt. Ein Hausvorteil bedeutet jedoch nicht, dass ein Spiel manipuliert ist. Zusätzlich zu der im Spiel programmierten Zufälligkeit können auch Pechsträhnen auftreten, die sich auf einzelne Spieler auswirken. Selbst wenn sich die Hände nicht zufällig anfühlen, ist dies kein Hinweis auf ein manipuliertes Spiel.

In der Vergangenheit gab es Fälle von manipulierten Spielen. Im Januar 2013 wurde festgestellt, dass Reel Deal und Hi / Lo Gambler Münzwurfspiele anbieten, die den Spielern keinen fairen Deal bieten. Trotz Werbung eine 100% ige Auszahlung an die Spieler (was keinen Vorteil oder Kürzung für das Casino bedeutet). Es stellte sich heraus, dass die Auszahlung nur 96% betrug.

Dies deutete rechtlich auf Betrug hin. Die Störung wurde festgestellt, als ein Spieler einen Freispielmodus spielte und ein faires Spiel angeboten wurde. Sobald sie zu einem Geldspiel gewechselt war, protokollierte sie ihre Ergebnisse. Nachdem sie Zehntausende Hände von Hi / Lo Gambler gespielt hatte, gab sie die Protokolle ihrem Bruder, der sie analysierte. Er kam zu dem Schluss, dass das Spiel sie nicht so zahlte, wie es sollte.

Blackjack hat natürlich einen mathematischen Prozentsatz, der das Haus begünstigt, obwohl der Auszahlungsprozentsatz von der Fähigkeitsstufe des Blackjackspielers abhängt. Online-Spiele verwenden Zufallsgeneratoren ( Random Number Generators, RNGs), um sicherzustellen, dass ihre Gewinnchancen der Auszahlung von landbasierten Casinos entsprechen. Eine mathematische Analyse sollte anzeigen, dass die Auszahlung im Laufe der Zeit durchschnittlich ist.

Online Casino

Manipulierte Spiele – Ferngläser

Im Laufe der Jahre gab es auch eine Reihe von Vorwürfen, wonach Online-Pokerseiten manipuliert wurden, indem einem anderen Spieler oder Beobachter ermöglicht wurde, die Karten aller zu sehen und diese Informationen an einen aktiven Spieler weiterzugeben.

Die häufigsten Vorwürfe wegen manipulierter Spiele finden sich in Kartenzimmern. Das Gefühl ist, dass Pokertische manipuliert werden, um die Rentabilität zu verbessern, beispielsweise wenn unerfahrene Spieler überdurchschnittliche Gewinnchancen erhalten. Alternativ kann ein Vorteil darin bestehen, All-in-Szenarien zugunsten des Außenseiters zu verzerren. Eine Theorie besagt, dass die Gewinnchancen, die zwischen 78 und 22 fallen sollten, auf 80 bis 20 geändert werden. Ein solcher Betrug wäre jedoch zu leicht zu erkennen. In diesem Fall könnten die Gewinnchancen zugunsten eines Spielers verschoben werden, der All-In callt, gegenüber dem Spieler, der All-In wettet. Dies kann auch zu leicht zu erkennen sein. Eine andere Option ist, dass nicht-all-in Hände zu Gunsten des Spielers geändert werden, der die Wette gecallt hat.

Die Konsequenzen liegen auf der Hand. Es ermöglicht einem Spieler Insider-Informationen zu haben, die einem Spieler auf keine andere Weise zur Verfügung stehen würden. Ein Verständnis der Spiel- und Wettmuster ermöglicht es einem aufmerksamen Spieler, zu erkennen, wann diese Form der Manipulation stattfinden könnte.

Genau dies geschah während eines Turniers bei Absolute Poker im Jahr 2007 , als aufmerksame Spieler den Spielverlauf des Turniersiegers in Frage stellten und eine Untersuchung einleiteten, die zur Aufdeckung eines Skandals führte, in dem Online-Spieler um bis zu 1 USD betrogen wurden Million.